Kritiken unserer Konzerte  Klicken Sie auf das dem Konzerttitel vorangestellte Symbol, um die Kritik zum jeweiligen Konzert zu lesen.  Opern und Operettenchöre zusammen mit Sinfonetta Wablingen Samstag, 26.1.2019, Bürgerhaus Haar,  Sonntag, 27.1.2019, Waldorfschule Augsburg Samstag, 9.2.2019, Waldorfschule Winterbach-Engelberg  Sonntag, 10.2.2019, Bürgersaal Waiblingen  Trinklieder Wein, Weib und Gesang Samstag 17.11.2018, Stadtberger Bürgersaal Genusserlebnis mit Goldenen Stimmen Das Augsburger Vokalensemble entführt im Stadtberger Bürgersaal in eine musikalische Welt von Wein, Weib und Gesang  Elias Mendelssohns monumentales Oratorium Sonntag 2.7.2017, Synagoge Augsburg Der krönende Abschluss der Festwoche ‘100 Jahre Synagoge Augsburg’” (Augsburger Allgemeine)   Ite Missa Est Geistliche Chormusik aus fünf Jahrhunderten (Konzert im Rahmen des 15. Bobinger Musiksommers) Sonntag 2.10.2016 um 18:30 Uhr, Stadtpfarrkirche St. Felizitas Orgel: Stefan Schuster   The Messiah von Georg Friedrich Händel Samstag, 23.04.2015, 19.00, Augsburg ev. Hl. Kreuz Hanna Herfurtner, Johannes Euler, Daniel Thomas, Christian Schmidt Augsburger Vokalensemble – Oberbayerisches Barockorchester Leitung: Alfons Brandl   Musikalische Exequien  von Heinrich Schütz   Stücke von Hugo Distler und Josef Gabriel Rheinberger Samstag, 14 . November 2015, ev. St. Ulrich   If Music Be the Food of Love Englische Liebeslieder und Madrigale Samstag, 2 5. April 2015, 20 Uhr, Fronhof 10, 86152 Augsburg, Rokokosaal der Regierung von Schwaben,   Mozart Requiem ( J.S. Bach - Ricerar aus dem musikalischen Opfer) Samstag, 25.10.2014, 20 Uhr, Augsburg - Ev. Hl. Kreuz, Heilig-Kreuzstraße, 86153 Augsburg   Konzert zum Advent Samstag, 14.12.2013, 20 Uhr, St. Sebastian, Augsburg Sonntag, 15.12.2013, 17 Uhr 30, St. Martin, Mertingen  Lieder einer Sommernacht Benefizkonzert für die Flutopfer Brahms, Distler, Monteverdi und Volkslieder 26.07.2013 20:00 Uhr, Diedorf - Eukitea 28.07.2013 Augsburg - Rokokosaal, Regierung Schwaben  Händel’s Joshua Samstag, 27. April 2013, 19 Uhr, Evangelisch St. Ulrich ... eindrücklich realisiert von Alfons Brandls kompakt und stimmgewaltig, zugleich höchst differenziert singenden Chor Das Publikum war spürbar begeistert.  Volkslieder Alt und neu, Geschichten aus dem Leben Samstag, 14. Juli 2012, 20 Uhr, Rokokosaal der Regierung v. Schwaben Sonntag, 15. Juli 2012, 19 Uhr, Kaisersaal, Kaisheim  Fauré Requiem Sonntag, 18. März 2012, 18 Uhr, in Ev. St. Ulrich De profundis clamavi” gab den Titel des Konzerts zur Passionszeit, das vom Augsburger Vokalensemble in ev. St. Ulrich geboten wurde. Die Vergänglichkeit des Menschen wurde in Werken von Barock bis Gegenwart beschworen.  Volkslieder                                                                                                                                                                                           16. Juli 2011, 20:00 Uhr. Kapitelsaal in Thierhaupten 24.7.2011 , 20:00 Uhr, Augustanasaal in Augsburg Peter Roseggers pragmatische Erkenntnis „Was man nicht sagen kann, muss man halt singen“ ist dem Volkslied wie auf den Leib geschrieben. Aber diesem im Volk verwurzelten Liedgut wurde gründlich der Garaus gemacht: vom Bildungskanon tot gebissen, politisch missbraucht und gnadenlos überrollt vom rasanten Zeitgeist. So erstaunte es, das Augsburger Vokalensemble mit einer exklusiven Reihe von Volksliedern zu hören: eine Hommage, eine Eloge?  Stabat Mater 10. April 2011, 19:30 Uhr Herz Jesu, Augsburg Pfersee Das Ensemble sang von der Altarapsis der Pferseer Herz-Jesu-Kirche aus. Der weiche Klang entfaltete so aus der Tiefe des Raumes nicht die unmittelbare Direktheit, sondern gewann eine nahezu mystisch ferne Subtilität.  Herbstkonzert "Jauchzet dem Herrn" 23./24. Oktober 2010 Vielschichtige „musica sacra“: Das Augsburger Vokalensemble durchmaß in der evangelischen Ulrichskirche Zeit und Raum, sodass verschiedenste Stile, Komponisten, Sprachen und Epochen zu hören waren. Gefordert war dadurch hohe Flexibilität, erkennbar an variierender Choraufstellung...  Wertungssingen 2010 24. Juli 2010 Wie schon im 1. Wertungssingen 2005 gelang es auch dieses Jahr einen ersten Platz im 2. Wertungssingen des Augsburger Sängerkreises in der Sonderkategorie „Ernste Musik“ zu erringen.  Ecce Homo - Vokalmusik zur Passionszeit 14./15.03.2009 Passion und eine Entdeckung Konzert 500 Jahre Musikgeschichte mit dem Augsburger Vokalensemble Aufbäumen und Ergeben, Schmerz und Verklärung bildeten die Eckpfeiler des sorgfältig gestalteten Passionsprogramms "Ecce Homo" in der evangelischen Ulrichskirche am Sonntag. Dabei durchschritt das Augsburger Vokalensemble mit Orgelwerken und Chormusik fast 500 Jahre Musikhistorie...  Monteverdis  „Marien-Vesper“ 15.11.2008 Manche sehen darin nur ein geniales "Bewerbungsschreiben" für den begehrten Kapellmeister-Posten am Markusdom in Venedig. Für andere ist Monteverdis Marienvesper "der Topf, aus dem die ganze moderne Musik gekocht ward". Beides trifft wohl auf die bis 1610 aus prekärer finanzieller Situation heraus entstandene Komposition zu...  Hugo Distler - Totentanz 11.11.2007 Was man fürchtet, soll man feiern. Den Tod etwa – mit einem genüsslich grausigen Totentanz, der im mittelalterlichen Pest-Inferno seinen Anfang nahm. 1933 bereitete sich ein ähnlich verheerender Totentanz vor, dessen Dämmerung vielleicht Hugo Distler zu seinem gleichnamigen Werk motiviert hat...  Missa Katharina 21.10.2007 Jacob de Haan erklärt, er habe seine Missa Katharina klanglich romantisch gehalten. Als Vorbilder für sein Klangideal nennt er die geistlichen Werke von Johann Sebastian Bach, Mozarts Messen, das Requiem von Verdi, die geistliche Musik von Bruckner und Gounods  Zauberflöte auf Eis 29.09.2007 Die deutschen Eistanz-Vizemeister von 2005 und 2006 und WM-Teilnehmer von 2005, Judith Haunstetter und Arne Hönlein, gehen nach ihrem Rücktritt vom Wettkampfgeschehen neue Wege. Mit dem neuen Projekt möchten sie zwei bislang gegensätzliche Welten vereinen – Oper und Eistanz...  Von Puszta und Paprika-Das Vokalensemble entführt nach Ungarn 17.07.2007 Mit leidenschaftlichem Schwung sang das Augsburger Vokalensemble unter Alfons Brandl im Kleinen Goldenen Saal Ungarische Impressionen, von Puszta, Paprika und dem geheimnisvollen Zigeunervolk...  Johannespassion 18.03.2007 Wer bedauert, dass Bach keine Oper hinterlassen hat, dem sei zum Trost seine Johannespassion empfohlen. Denn was darin an szenischem Potential steckt, gleicht einem sakralen Musiktheater und bedarf eigentlich keiner schauspielerischen Zutat mehr. Noch dazu, wenn es so ausdrucksreich gegeben wird wie von Alfons Brandl und seinen Interpreten in Evangelisch Heilig Kreuz...  Adventskonzert 2006 10.12.2006 Alfons Brandl und das Augsburger Vokalensemble (AVE) lösten ein Problem alljährlicher Adventskonzerte - die Wahl zwischen unverzichtbaren Standards und nicht so populären, dafür vielleicht reizvollen Weihnachtsweisen: In der Waldorfschule kombinierten sie beide Möglichkeiten... Haydn: Die Jahreszeiten 22.10.2006 Es ist nicht nur sein letztes, sondern sicher auch eines der verkanntesten Werke des großen österreichischen Komponisten Joseph Haydn. Denn das Oratorium Die Jahreszeiten hat weit mehr als die oberflächlich wahrnehmbare, enzyklopädische und programmatisch auskomponierte Deskription der vier Jahreszeiten zum Inhalt. Und in gewisser Weise übertrifft es in seiner Spiritualität gar so manches Requiem. Das Augsburger Vokalensemble war es jetzt, das in ev. Hl. Kreuz wieder einmal dieses Werk bot.  Konzert mit Cash ‘n go 30.06.2006 Erstes Viertelfinalspiel der Fußballweltmeisterschaft 2006 in Deutschland. Der Gastgeber trifft auf Argentinien. Wir haben es dennoch gewagt: Um 19.00 Uhr gaben das Augsburger Vokalensemble und das Augsburger A-cappella-Sextett „cash-n-go“ ihr erstes gemeinsames Konzert. „A cappella from classic to pop“. Und wir hatten Recht, die (allerdings vorwiegend weibliche) Zuhörer fanden sich pünktlich im Maximilianmuseum ein, bereit für einen Abend (fast) ohne Fußball...  Wolfgang Amadé Mozarts "Requiem" 02.04.2006 In W.A. Mozarts mystisch umsponnenem Requiem (KV 626) ergreift seine Todesahnung. Als Hörer des grandiosen Werkes will man die Augen schließen, eigenen Gedanken zu Tod und Leben nachsinnen. Mozarts Dichtung tanzend zu visualisieren, war jedoch der Anspruch des DanceCenter No1, das in St.Anna mit dem Augsburger Ärzteorchester, dem Vokalensemble und Bläsern der Philharmoniker das Werk multimedial umsetzte...  Georg Friedrich Händels "Messiah" 13.11.2005 Das Augsburger Vokalensemble, das Barockorchester La Banda und vier namhafte Solisten vertonen Georg Friedrich Händels "Messiah" in englischer Originalfassung, in historischer Aufführungspraxis mit originalen Barockinstrumenten. Ungefähr vierhundert Musikliebhaber aller Altersklassen aus Stadt und Land haben sich unter dem kleinen Zwiebelturm der 1653 eingeweihten Renaissancekirche Evangelisch-Heilig-Kreuz eingefunden, um einen unvergesslichen Abend zu erleben...  8. Sinfonie von G. Mahler, Sinfonie der Tausend 23./24.07.2005, Augsburger Curt-Frenzel-Stadion Genauso gewaltig wie Mahlers Sinfonie der Tausend endete, setzte der Applaus des Publikums ein. Der letzte Ton war noch nicht einmal ganz verklungen, da hallte es schon "Bravo, Bravo" durch das Curt-Frenzel-Stadion. Doch nicht nur für die Zuschauer war die Konzertpremiere im Eisstadion ein besonderes Ereignis. "Es war grandios. So einen riesigen Applaus habe ich noch nie zuvor erlebt", schwärmt Martin Franke, langjähriger Geiger der Städtischen Philharmonie. Wo sonst die Eishockeyspieler, gerüstet mit Helm und Schläger ...  Wertungssingen 2005 18./19.06.2005 Das Augsburger Vokalensemble gewann einen ersten Preis beim Wertungssingen des Augsburger Sängerkreises. Unter dem Motto "Sing Dein Bestes" lud der Augsburger Sängerkreises zu einem Leistungs- und Wertungssingen nach Stadtbergen ein. 26 Chöre folgten dem Ruf des ASK und stellten insgesamt über 800 Sänger und Sängerinnen auf die Bühne des Bürgersaales.  Magnificat von J.S. Bach 28.05.2005 Das Augsburger Vokalensemble reiste auf Einladung des Brucknerbundes Gmunden am diesem Wochenende nach Oberösterreich an den Traunsee und brachte dort gemeinsam mit dem Barockorchester Ensemble ars nova  unter der Leitung von Ernst Raffelsberger die Kantate 34 und das Magnificat von J.S. Bach zur Aufführung.  A Ceremony of Carols von Benjamin Britten englische und amerikanische Weihnachtsmusik 12.12.2004, Herz-Jesu-Kirche  Chormusik des 16. und 20. Jahrhunderts von Dowland, Purcell, Hindemith, Mawby, Aston u.a Rokoko-Saal der Regierung von Schwaben
Kritiken unserer Konzerte  Klicken Sie auf das dem Konzerttitel vorangestellte Symbol, um die Kritik zum jeweiligen Konzert zu lesen.  Opern und Operettenchöre zusammen mit Sinfonetta Wablingen Samstag, 26.1.2019, Bürgerhaus Haar,  Sonntag, 27.1.2019, Waldorfschule Augsburg Samstag, 9.2.2019, Waldorfschule Winterbach- Engelberg  Sonntag, 10.2.2019, Bürgersaal Waiblingen  Trinklieder Wein, Weib und Gesang Samstag 17.11.2018, Stadtberger Bürgersaal Genusserlebnis mit Goldenen Stimmen Das Augsburger Vokalensemble entführt im Stadtberger Bürgersaal in eine musikalische Welt von Wein, Weib und Gesang  Elias Mendelssohns monumentales Oratorium Sonntag 2.7.2017, Synagoge Augsburg Der krönende Abschluss der Festwoche ‘100 Jahre Synagoge Augsburg’” (Augsburger Allgemeine)   Ite Missa Est Geistliche Chormusik aus fünf Jahrhunderten (Konzert im Rahmen des 15. Bobinger Musiksommers) Sonntag 2.10.2016 um 18:30 Uhr, Stadtpfarrkirche St. Felizitas Orgel: Stefan Schuster   The Messiah von Georg Friedrich Händel Samstag, 23.04.2015, 19.00, Augsburg ev. Hl. Kreuz Hanna Herfurtner, Johannes Euler, Daniel Thomas, Christian Schmidt Augsburger Vokalensemble – Oberbayerisches Barockorchester Leitung: Alfons Brandl   Musikalische Exequien  von Heinrich Schütz   Stücke von Hugo Distler und Josef Gabriel Rheinberger Samstag, 14 . November 2015, ev. St. Ulrich   If Music Be the Food of Love Englische Liebeslieder und Madrigale Samstag, 2 5. April 2015, 20 Uhr, Fronhof 10, 86152 Augsburg, Rokokosaal der Regierung von Schwaben,   Mozart Requiem ( J.S. Bach - Ricerar aus dem musikalischen Opfer) Samstag, 25.10.2014, 20 Uhr, Augsburg - Ev. Hl. Kreuz, Heilig-Kreuzstraße, 86153 Augsburg   Konzert zum Advent Samstag, 14.12.2013, 20 Uhr, St. Sebastian, Augsburg Sonntag, 15.12.2013, 17 Uhr 30, St. Martin, Mertingen  Lieder einer Sommernacht Benefizkonzert für die Flutopfer Brahms, Distler, Monteverdi und Volkslieder 26.07.2013 20:00 Uhr, Diedorf - Eukitea 28.07.2013 Augsburg - Rokokosaal, Regierung Schwaben  Händel’s Joshua Samstag, 27. April 2013, 19 Uhr, Evangelisch St. Ulrich ... eindrücklich realisiert von Alfons Brandls kompakt und stimmgewaltig, zugleich höchst differenziert singenden Chor Das Publikum war spürbar begeistert.  Volkslieder Alt und neu, Geschichten aus dem Leben Samstag, 14. Juli 2012, 20 Uhr, Rokokosaal der Regierung v. Schwaben Sonntag, 15. Juli 2012, 19 Uhr, Kaisersaal, Kaisheim  Fauré Requiem Sonntag, 18. März 2012, 18 Uhr, in Ev. St. Ulrich De profundis clamavi” gab den Titel des Konzerts zur Passionszeit, das vom Augsburger Vokalensemble in ev. St. Ulrich geboten wurde. Die Vergänglichkeit des Menschen wurde in Werken von Barock bis Gegenwart beschworen.  Volkslieder                                                                                                                                                                                           16. Juli 2011, 20:00 Uhr. Kapitelsaal in Thierhaupten 24.7.2011 , 20:00 Uhr, Augustanasaal in Augsburg Peter Roseggers pragmatische Erkenntnis „Was man nicht sagen kann, muss man halt singen“ ist dem Volkslied wie auf den Leib geschrieben. Aber diesem im Volk verwurzelten Liedgut wurde gründlich der Garaus gemacht: vom Bildungskanon tot gebissen, politisch missbraucht und gnadenlos überrollt vom rasanten Zeitgeist. So erstaunte es, das Augsburger Vokalensemble mit einer exklusiven Reihe von Volksliedern zu hören: eine Hommage, eine Eloge?  Stabat Mater 10. April 2011, 19:30 Uhr Herz Jesu, Augsburg Pfersee Das Ensemble sang von der Altarapsis der Pferseer Herz-Jesu-Kirche aus. Der weiche Klang entfaltete so aus der Tiefe des Raumes nicht die unmittelbare Direktheit, sondern gewann eine nahezu mystisch ferne Subtilität.  Herbstkonzert "Jauchzet dem Herrn" 23./24. Oktober 2010 Vielschichtige „musica sacra“: Das Augsburger Vokalensemble durchmaß in der evangelischen Ulrichskirche Zeit und Raum, sodass verschiedenste Stile, Komponisten, Sprachen und Epochen zu hören waren. Gefordert war dadurch hohe Flexibilität, erkennbar an variierender Choraufstellung...  Wertungssingen 2010 24. Juli 2010 Wie schon im 1. Wertungssingen 2005 gelang es auch dieses Jahr einen ersten Platz im 2. Wertungssingen des Augsburger Sängerkreises in der Sonderkategorie „Ernste Musik“ zu erringen.  Ecce Homo - Vokalmusik zur Passionszeit 14./15.03.2009 Passion und eine Entdeckung Konzert 500 Jahre Musikgeschichte mit dem Augsburger Vokalensemble Aufbäumen und Ergeben, Schmerz und Verklärung bildeten die Eckpfeiler des sorgfältig gestalteten Passionsprogramms "Ecce Homo" in der evangelischen Ulrichskirche am Sonntag. Dabei durchschritt das Augsburger Vokalensemble mit Orgelwerken und Chormusik fast 500 Jahre Musikhistorie...  Monteverdis  „Marien-Vesper“ 15.11.2008 Manche sehen darin nur ein geniales "Bewerbungsschreiben" für den begehrten Kapellmeister-Posten am Markusdom in Venedig. Für andere ist Monteverdis Marienvesper "der Topf, aus dem die ganze moderne Musik gekocht ward". Beides trifft wohl auf die bis 1610 aus prekärer finanzieller Situation heraus entstandene Komposition zu...  Hugo Distler - Totentanz 11.11.2007 Was man fürchtet, soll man feiern. Den Tod etwa – mit einem genüsslich grausigen Totentanz, der im mittelalterlichen Pest-Inferno seinen Anfang nahm. 1933 bereitete sich ein ähnlich verheerender Totentanz vor, dessen Dämmerung vielleicht Hugo Distler zu seinem gleichnamigen Werk motiviert hat...  Missa Katharina 21.10.2007 Jacob de Haan erklärt, er habe seine Missa Katharina klanglich romantisch gehalten. Als Vorbilder für sein Klangideal nennt er die geistlichen Werke von Johann Sebastian Bach, Mozarts Messen, das Requiem von Verdi, die geistliche Musik von Bruckner und Gounods  Zauberflöte auf Eis 29.09.2007 Die deutschen Eistanz-Vizemeister von 2005 und 2006 und WM-Teilnehmer von 2005, Judith Haunstetter und Arne Hönlein, gehen nach ihrem Rücktritt vom Wettkampfgeschehen neue Wege. Mit dem neuen Projekt möchten sie zwei bislang gegensätzliche Welten vereinen – Oper und Eistanz...  Von Puszta und Paprika-Das Vokalensemble entführt nach Ungarn 17.07.2007 Mit leidenschaftlichem Schwung sang das Augsburger Vokalensemble unter Alfons Brandl im Kleinen Goldenen Saal Ungarische Impressionen, von Puszta, Paprika und dem geheimnisvollen Zigeunervolk...  Johannespassion 18.03.2007 Wer bedauert, dass Bach keine Oper hinterlassen hat, dem sei zum Trost seine Johannespassion empfohlen. Denn was darin an szenischem Potential steckt, gleicht einem sakralen Musiktheater und bedarf eigentlich keiner schauspielerischen Zutat mehr. Noch dazu, wenn es so ausdrucksreich gegeben wird wie von Alfons Brandl und seinen Interpreten in Evangelisch Heilig Kreuz...  Adventskonzert 2006 10.12.2006 Alfons Brandl und das Augsburger Vokalensemble (AVE) lösten ein Problem alljährlicher Adventskonzerte - die Wahl zwischen unverzichtbaren Standards und nicht so populären, dafür vielleicht reizvollen Weihnachtsweisen: In der Waldorfschule kombinierten sie beide Möglichkeiten... Haydn: Die Jahreszeiten 22.10.2006 Es ist nicht nur sein letztes, sondern sicher auch eines der verkanntesten Werke des großen österreichischen Komponisten Joseph Haydn. Denn das Oratorium Die Jahreszeiten hat weit mehr als die oberflächlich wahrnehmbare, enzyklopädische und programmatisch auskomponierte Deskription der vier Jahreszeiten zum Inhalt. Und in gewisser Weise übertrifft es in seiner Spiritualität gar so manches Requiem. Das Augsburger Vokalensemble war es jetzt, das in ev. Hl. Kreuz wieder einmal dieses Werk bot.  Konzert mit Cash ‘n go 30.06.2006 Erstes Viertelfinalspiel der Fußballweltmeisterschaft 2006 in Deutschland. Der Gastgeber trifft auf Argentinien. Wir haben es dennoch gewagt: Um 19.00 Uhr gaben das Augsburger Vokalensemble und das Augsburger A-cappella-Sextett „cash-n-go“ ihr erstes gemeinsames Konzert. „A cappella from classic to pop“. Und wir hatten Recht, die (allerdings vorwiegend weibliche) Zuhörer fanden sich pünktlich im Maximilianmuseum ein, bereit für einen Abend (fast) ohne Fußball...  Wolfgang Amadé Mozarts "Requiem" 02.04.2006 In W.A. Mozarts mystisch umsponnenem Requiem (KV 626) ergreift seine Todesahnung. Als Hörer des grandiosen Werkes will man die Augen schließen, eigenen Gedanken zu Tod und Leben nachsinnen. Mozarts Dichtung tanzend zu visualisieren, war jedoch der Anspruch des DanceCenter No1, das in St.Anna mit dem Augsburger Ärzteorchester, dem Vokalensemble und Bläsern der Philharmoniker das Werk multimedial umsetzte...  Georg Friedrich Händels "Messiah" 13.11.2005 Das Augsburger Vokalensemble, das Barockorchester La Banda und vier namhafte Solisten vertonen Georg Friedrich Händels "Messiah" in englischer Originalfassung, in historischer Aufführungspraxis mit originalen Barockinstrumenten. Ungefähr vierhundert Musikliebhaber aller Altersklassen aus Stadt und Land haben sich unter dem kleinen Zwiebelturm der 1653 eingeweihten Renaissancekirche Evangelisch-Heilig- Kreuz eingefunden, um einen unvergesslichen Abend zu erleben...  8. Sinfonie von G. Mahler, Sinfonie der Tausend 23./24.07.2005, Augsburger Curt-Frenzel-Stadion Genauso gewaltig wie Mahlers Sinfonie der Tausend endete, setzte der Applaus des Publikums ein. Der letzte Ton war noch nicht einmal ganz verklungen, da hallte es schon "Bravo, Bravo" durch das Curt- Frenzel-Stadion. Doch nicht nur für die Zuschauer war die Konzertpremiere im Eisstadion ein besonderes Ereignis. "Es war grandios. So einen riesigen Applaus habe ich noch nie zuvor erlebt", schwärmt Martin Franke, langjähriger Geiger der Städtischen Philharmonie. Wo sonst die Eishockeyspieler, gerüstet mit Helm und Schläger ...  Wertungssingen 2005 18./19.06.2005 Das Augsburger Vokalensemble gewann einen ersten Preis beim Wertungssingen des Augsburger Sängerkreises. Unter dem Motto "Sing Dein Bestes" lud der Augsburger Sängerkreises zu einem Leistungs- und Wertungssingen nach Stadtbergen ein. 26 Chöre folgten dem Ruf des ASK und stellten insgesamt über 800 Sänger und Sängerinnen auf die Bühne des Bürgersaales.  Magnificat von J.S. Bach 28.05.2005 Das Augsburger Vokalensemble reiste auf Einladung des Brucknerbundes Gmunden am diesem Wochenende nach Oberösterreich an den Traunsee und brachte dort gemeinsam mit dem Barockorchester Ensemble ars nova  unter der Leitung von Ernst Raffelsberger die Kantate 34 und das Magnificat von J.S. Bach zur Aufführung.  A Ceremony of Carols von Benjamin Britten englische und amerikanische Weihnachtsmusik 12.12.2004, Herz-Jesu-Kirche  Chormusik des 16. und 20. Jahrhunderts von Dowland, Purcell, Hindemith, Mawby, Aston u.a Rokoko-Saal der Regierung von Schwaben